Besteckpflege für Besteck aus Edelstahl, Silber oder versilbert

Besteckpflege - uneingeschränkte Freude am Besteck

Die beste Pflege von Besteck - egal ob Edelstahl, versilbert oder Sterling-Silber - ist die tägliche Benutzung. Besteckpflege ist heutzutage mühelos, da die Bestecke unserer Lieferanten durchweg spülmaschinenfest sind.
Spülmaschinenfest bedeutet,  dass die Bestecke auch nach vielen Spülgängen keine nennenswerten Veränderungen in Aussehen, Form und Gebrauchstauglichkeit aufweisen. Bei einer produktgerechten Behandlung der Bestecke durch den Verwender gewährleistet die Bezeichnung "Spülmaschinenfest nach RAL RG 604" dem Kunden eine lange Freude an seinem Besteck.

Dennoch sollten beim Reinigen von Besteck in der Spülmaschine folgende Punkte beachtet werden:

  • Es empfiehlt sich schmutziges Besteck immer sofort abzuwaschen. Manche Speisereste wie Salz oder Säure greifen das Material an und verursachen besonders bei Silberbesteck Flecken.
  • Besteckteile immer mit den Griffen nach unten einsortieren. Die verschmutzten Vorderteile stehen so im vollen Wasserstrahl der Maschine.
  • Besteckteile nicht zu eng einsortieren, damit jedes Teil rundherum von Wasserstrahlen getroffen wird.
  • Edelstahl- und Silberbesteck in separate Fächer des Besteckkorbes geben. Der harte Stahl könnte die weiche Silberoberfläche sonst zerkratzen.
  • Niemals rostendes Eisen (z.B. bei beschädigten Besteckkörben) oder Stahlartikel zusammen mit Edelstahlbestecke spülen, da sich auf diese Weise sogenannter "Flugrost" auf die Besteckteile übertragen kann. Falls das doch einmal passiert, lassen sich die Rostpartikel leicht mit einem handelsüblichen Metall-Pflegemittel entfernen.
  • Die empfohlene Dosierung von Reinigungsmittel und Klarspüler des Spülmacshinenherstellers beachten.
  • Um schädigende Kalkablagerungen zu vermeiden, unbedingt für eine ausreichende Wasserenthärtung sorgen.
  • Nach Beendigung des Spülgangs die Türen der Maschine öffnen - so kann der Wasserdunst entweichen und ein Anlaufen des Bestecks wird verhindert.

Ihr Besteck bleibt schön, wenn Sie folgende generelle Ratschläge beachten:

  • Bei altem Silbersbesteck ist es empfehlenswert dieses von Hand abzuwaschen, da die alten Füllungen der Griffe keine allzu große Hitze vertragen.
  • Selten in Gebrauch genommenes Besteck sollte mit einem Anlaufschutztuch abgedeckt, in Plastikfolie luftdicht verpackt oder in einem verschließbaren gefütterten Besteckkasten aufbewahrt werden.
  • Hartnäckige Flecken sind mit speziellen flüssigen Polituren für Edelstahl oder Silber zu behandeln.